53 neue FacharbeiterInnen Landwirtschaft

Die ersten beiden landwirtschaftlichen FacharbeiterInnenausbildungen des Ausbildungswinters 2017/2018 konnten erfolgreich abgeschlossen werden. 53 KandidatInnen erhielten ihre FacharbeiterInnenbriefe in Kirchberg/Walde und Raumberg-Gumpenstein.

Kirchberg und Raumberg-Gumpenstein machten den Anfang

Rund 220 FacharbeiterInnen in der Sparte "Landwirtschaft" werden im Ausbildungswinter 2017/2018 von der LFA Steiermark in Kooperation mit dem Bildungszentrum Steiermark ausgebildet. Die ersten 53 KandidatInnen schlossen am 30. November bzw. 07. Dezember 2017 ihre Ausbildungen erfolgreich ab. Sie erhielten ihre FacharbeiterInnenbriefe und dürfen sich damit über einen erfolgreichen landwirtschaftlichen Berufsabschluss freuen. In der Fachschule Kirchberg legten 26 KandidatInnen erfolgreich die FacharbeiterInnenprüfung ab. Die Ausbildung in der HBLFA Raumberg-Gumpenstein schlossen 27 TeilnehmerInnen mit dem FacharbeiterInnenbrief ab. Als erste Gratulanten stellten sich Kammerobmann ÖR Johann Reisinger (Hartberg-Fürstenfeld) und Kammerobmannstv. Johannes Zeiler (Liezen) sowie die Schulleiter DI Roman Bruckner (LFS Kirchberg) und DI Otmar Breitenbaumer (HBLFA Raumberg-Gumpenstein) ein. Alle unterstrichen in ihren Grußbotschaften die Wichtigkeit von Aus- und Weiterbildung.
2017_11_30_FA-Verleihung_Ennstal (5).JPG © ArchivGrößer

27 neue FacharbeiterInnen brachte die Ausbildung in der HBLFA Raumberg-Gumpenstein hervor

2017_12_07_FA-Verleihung_Kirchberg (10).JPG © ArchivGrößer

26 neue FacharbeiterInnen Landwirtschaft bei der Ausbildung in der LFS Kirchberg/Walde

09.12.2017