Ausbildungsmappe NEU - ab Oktober 2018 gilt im Gartenbau die neue österreichweite Ausbildungsmappe

Führen der Ausbildungsmappe und laufende Kontrolle

2018_07_11_LAP-Gartenbau (8).JPG © ArchivGrößer Gärtnerlehrlinge sind verpflichtet, während ihrer Ausbildung eine Ausbildungsmappe zu führen.

Die neue Ausbildungsmappen (vollständige Mappe mit allen Einlageblättern) können bei der Lehrlings- und Fachausbildungsstelle Steiermark bestellt werden.

Die neue Ausbildungsmappe wird von der LFA zum österreichweit einheitlichen Selbskostenpreis in der Höhe von € 20,00 gerne persönlich zugesendet (Verrechnung mit Rechnung).
 
Die Ausbildungsmappe ist vom Lehrling einmal pro Jahr der Prüfungskommission zur Kontrolle vorzulegen. Das Einsammeln der Ausbildungsmappen erfolgt in der jeweiligen Berufsschulklasse.

Fertigkeitenkatalog - Leitfaden für die Ausbildung

2018_07_11_LAP-Gartenbau_Auszeichnung_DieberAlexander.JPG © ArchivGrößer In der neuen Ausbildungsmappe findet man sogenannte "Fertigkeitenblätter". Diese sind auf die Sparten "Baumschule", "Zierpflanzenbau" sowie "Gemüsebau" abgestimmt. Diese Fertigkeitenblätter müssen im Zuge der Lehrausbildung ausgefüllt werden. Der/die AusbilderIn soll sich in regelmäßigen Abständen mit dem Lehrling zusammensetzen und die geforderten Lehrinhalte des jeweiligen Berufsjahres durchgehen und prüfen ob wo Defizite vorliegen. Anschließend soll zur Dokumentation des Erlernten der/die AusbilderIn (LehrherrIn) und der Lehrling die jeweilige Position abzeichnen. Jeder Lehrling muss das/die Fertigkeitenblätter in seinen jeweiligen Betriebssparten ausgefüllt haben.
08.10.2018