Facharbeiterausbildung in der Bienenwirtschaft

Eine erfolgreiche Imkerei setzt eine solide Grundausbildung voraus.
Biene auf Apfelblüte © GesundeBiene.at / Albert SchittenhelmGrößer Die Wiener Land- und forstwirtschaftliche Lehrlings- und Fachausbildungsstelle bietet in Kooperation mit dem Landesverband für Bienenzucht in Wien eine Facharbeiterausbildung in der Bienenwirtschaft im zweiten Bildungsweg an.
Der Vorbereitungslehrgang umfasst 208 Übungseinheiten (UE) und findet berufsbegleitend vorwiegend als Abendveranstaltung, fallweise als Tageskurs an Wochenenden, in der Imkerschule im Donaupark in Wien statt.

In 5 Modulen zur Imker-Fachkraft

Die Ausbildung dauert ein Jahr und gliedert sich in 5 Module zu je 40 UE sowie 8 UE Fachrechnen und Schriftverkehr.

Die Themen der Module im Überblick:
  • Modul 1: Einführung in die Imkerei
  • Modul 2: Leben der Biene und Bienenprodukte (inkl. Apitherapie)
  • Modul 3: Bienenpflege und Bienenkrankheiten
  • Modul 4: Betriebsmanagement (inkl. Hygienemaßnahmen)
  • Modul 5: Praktische Übungen (Honigsensorik, Arbeiten am Stock, Honigernte, Königinnenzucht, Exkursion)

Als Vortragende stehen Personen aus Wissenschaft und Praxis zur Verfügung.

Zielgruppe und Abschluss

Imker bei der Arbeit © GesundeBiene.at / Albert SchittenhelmGrößer Der Vorbereitungslehrgang wird speziell für BetriebsführerInnen oder zukünftige BetriebsübernehmerInnen mit praktischer Erfahrung, die bisher keine Möglichkeit einer Imker-Grundausbildung hatten, angeboten.

Zur Prüfung im zweiten Bildungsweg sind Personen zugelassen, welche das 20. Lebensjahr vollendet haben, eine 2-jährige Imkerpraxis sowie den erfolgreichen Besuch des Vorbereitungskurses nachweisen können.
Mit dem Abschluss erhalten Absolventen eine vollwertige Facharbeiterprüfung in einem land- und forstwirtschaftlichen Beruf.

Kursgebühren

Die Kurskosten betragen € 950,-, das sind € 190,- pro Modul inkl. Skripten und angeleitete Praxiseinheiten.

Die Prüfungsgebühr ist pro Antritt fällig.

Die Kosten werden als Teilbeträge zu Modulbeginn fällig.

Termine 2017/18

Kursstart am 16. Mai 2017.
Kurszeitraum für Modul 1 sowie Praxiseinheiten aus Modul 5 im Mai und Juni 2017.
Ab September 2017 restliche Praxis aus Modul 5 sowie Start des Modul 2.

Nächster Kursstart: voraussichtlich März 2018

Anmeldung

Eine Anmeldung zum Kurs ist mittels Anmeldeformular verpflichtend (siehe unten bei Downloads).
Die Platzvergabe erfolgt nach der Reihenfolge des Eingangs der vollständigen Anmeldeunterlagen.

Der laufende Kurs ist ausgebucht!
Anmeldungen werden für den nächsten Kurs mit Start vorraussichtlich im Frühling 2018 jederzeit gerne entgegengenommen.

Landesverband und Imkerschule

Logo_Landesverband Bienenzucht © ArchivGrößer Der Landesverband für Bienenzucht in Wien setzt sich aus acht Vereinen zusammen. Darüber hinaus betreibt der Landesverband die Wiener Imkerschule mit Sitz im Donaupark, im 22. Bezirk. Die Wiener Imker betreuen seit 1964 im Donaupark Bienenvölker für Schulungen der ImkerInnen, aber auch um interessierte Personen einen ersten Einblick in die Imkerei und in das Leben und den Nutzen der Honigbienen zu ermöglichen.
Weitere Informationen zum Landesverband.
Autor:
Redaktion Wien
20.12.2016