Anerkennung von ausländischen Abschlüssen

Eine im Ausland absolvierte Ausbildung im Bereich der Land- und Forstwirtschaft (z.B. Lehrzeit, Zeit der Verwendung als Facharbeiter, Besuch von Kursen, Lehrgängen, Schulen und Universitäten) kann nach Maßgabe der Gleichwertigkeit der vermittelten und erworbenen Kenntnisse und Fertigkeiten mit einem österreichischen land- und forstwirtschaftlichen Lehrabschluss gleichgehalten werden.

Die Land- und forstwirtschaftliche Lehrlings- und Fachausbildungsstelle hat auf Antrag, binnen vier Monaten, einer Person seine erfolgte Berufsausbildung mit der nach dem geltenden Gesetz verlangten Berufsausbildung gleichwertig festzustellen.
 
Bei festgestellter Gleichwertigkeit wird die entsprechende Berufsbezeichnung "Facharbeiter" oder "Meister" in Verbindung mit der Bezeichnung des Lehrberufes zuerkannt.

(Laut Wiener land- und forstwirtschaftliche Berufsausbildungsordnung 1992.)

Bewertung ausländischer Zeugnisse

Die Feststellung der Gleichwertigkeit ausländischer Zeugnisse/Berufabschlüsse beruht auf einem Vergleich der abgelegten Prüfungen und des besuchten Unterrichts mit einem entsprechenden österreichischen Lehrberuf in der Land- und Forstwirtschaft. Sollten einzelne Gegenstände nicht ausreichend nachgewiesen sein, so müssen entsprechende Zusatzprüfungen abgelegt werden.

Land- und forstwirtschaftliche Berufe in Österreich

Die land- und forstwirtschaftliche Berufsausbildung umfaßt die Ausbildung in folgenden Berufen (Facharbeiter und Meister):
1. Landwirtschaft
2. Ländliches Betriebs- und Haushaltsmanagement
3. Gartenbau
4. Feldgemüsebau
5. Obstbau und Obstverwertung
6. Weinbau und Kellerwirtschaft
7. Molkerei- und Käsereiwirtschaft
8. Pferdewirtschaft
9. Fischereiwirtschaft
10. Geflügelwirtschaft
11. Bienenwirtschaft
12. Forstwirtschaft
13. Forstgarten- und Forstpflegewirtschaft
14. Landwirtschaftliche Lagerhaltung
15. Biomasseproduktion und land- und forstwirtschaftliche Bioenergiegewinnung

Antrag auf Anerkennung eines Abschlusses

Bitte beachten Sie dazu das Informationsblatt "Ansuchen Anerkennung ausl. Zeugnis" im Downloadbereich.

Die bescheidmäßige Ausstellung einer Anerkennung ist kostenpflichtig.
Eine Terminvereinbarung zur Unterlageneinreichung ist unbedingt erforderlich (telefonisch 01-587 95 28 oder per E-Mail lfa@lk-wien.at).
Autor:
Redaktion Wien
11.08.2016