Lehre - der Weg zum/zur FacharbeiterIn

Die Lehre ist auch in der Land- und Forstwirtschaft eine wichtige Form am Weg zum/zur FacharbeiterInnenqualifikation. Vor allem in der Sparte "Gartenbau" hat die duale Ausbildung eine große Bedeutung.

Die Lehre - Duale Ausbildung am Weg zum/zur FacharbeiterIn

2013_09_30_LAP-Gartenbau (12).JPG © ArchivGrößer Die Lehrzeit dauert in den landwirtschaftlichen Lehrberufen 3 Jahre. Als duales Ausbildungsmodell (praktische Ausbildung am anerkannten Lehrbetrieb + schulische Ausbildung in der Berufsschule) hat die Lehre vor allem in der Sparte "Gartenbau" große Bedeutung. Aber auch in anderen Sparten wie "Landwirtschaft", "Forstwirtschaft", "Pferdewirtschaft" oder "Fischereiwirtschaft" werden laufend Lehrlinge zu FacharbeiterInnen ausgebildet.

Lehre im Gartenbau

2013_09_30_LAP-Gartenbau (17).JPG © ArchivGrößer In der Sparte "Gartenbau" hat die Lehre die größte Bedeutung. Die Jugendlichen, die sich für eine Gartenbau-Lehre entscheiden, werden in den 3 Jahren Lehrzeit am Lehrbetrieb und in den 3 Berufsschulklassen in der Gartenbauberufsschule Großwilfersdorf ideal auf die Lehrabschlussprüfung vorbereitet. Mit dem Bestehen der Lehrabschlussprüfung erlangen die Jugendlichen die FacharbeiterInnenqualifikation. Detaillierte Informationen zur Lehre gibt´s bei der LFA Steiermark.

Information

LFA Steiermark
Brigitte Tischler
0316 / 8050 - 1308
brigitte.tischler@lk-stmk.at
17.04.2014