Neue Ausbildungsmappe für Gärtnerlehrlinge

Das traditionelle "Lehrlingstagebuch" im Beruf Gartenbau wurde im Zuge eines einjährigen Projektes von der Bundes-Lehrlings-und Fachausbildungsstelle (BLFA) vollständig überarbeitet.

Die neue Ausbildungsmappe ist auf der Grundlage einer Befragung von zahlreichen AusbildnerInnen, BetriebsleiterInnen und Lehrlingen gestaltet worden. Das neue Format enthält nun auch Erläuterungstexte zur FacharbeiterInnenprüfung sowie Ausfüllhilfen (für die Kulturbeschreibungen, Wochenberichte, etc.). Diese sollen den Lehrlingen eine adäquate Verwendung der Ausbildungsmappe erleichtern.

Zu beachten gilt, dass die vollständig ausgefüllte Ausbildungsmappe eine Voraussetzung zur FacharbeiterInnen-Prüfung darstellt. Die Ausbildungsmappe muss bei der FacharbeiterInnen-Prüfung in gedruckter Form abgegeben werden.

Wichtig: Die neue Ausbildungsmappe im Gartenbau ist für alle Lehrverhältnisse ab August 2018 vorgesehen und anzuwenden. Für laufende und auslaufende Lehrverhältnisse kann noch die alte Version des "Lehrlingstagebuches" verwenden.

Die neue Ausbildungsmappe soll Sie und Ihren Lehrling in Ihrer gemeinsamen Zeit der Ausbildung unterstützen.
Bei optimalem Einsatz kann diese Ausbildungsmappe eine wertvolle Ergänzung zur betrieblichen Ausbildung und zur Höherqualifizierung Ihrer Lehrlinge sein.

Dazu wünscht Ihnen die Lehrlings- und Fachausbildungsstelle viel Freude!

Für Fragen rund um die neue Ausbildungsmappe stehen wir Ihnen gerne jederzeit zur Verfügung!

Ihre Lehrlings- und Fachausbildungsstelle Wien

Bestellung

Die neue Ausbildungsmappe kann bei der LFA Wien bestellt werden:
Lehrlings- und Fachausbildungsstelle Wien Gumpendorfer Straße 15, 1060 Wien 01/587 95 28 bzw. lfa@lk-wien.at
Kosten der Ausbildungsmappe: österreichweit einheitlicher Preis von € 20,-

Beratung und Information

Gerne können Sie als Lehrbetrieb einen Termin mit der LFA Wien zur Vorstellung der neuen Ausbildungsmappe vereinbaren.
Terminvereinbarung:

Tobias Lang
tobias.lang@lk-wien.at
01/587 95 28-38
Autor:
Redaktion Wien
15.10.2018