FacharbeiterInnenoffensive auf den steirischen Betrieben

Die FacharbeiterInnenausbildung im zweiten Bildungsweg ist eine wichtige Möglichkeit, um das Ausbildungsniveau auf den landwirtschaftlichen Betrieben nachhaltig zu steigern. 378 neue FacharbeiterInnen, die im Bildungswinter 2016/2017 ausgebildet und geprüft wurden, sorgen zukünftig auf den steirischen Betrieben für Schwung! Bei der FacharbeiterInnenbriefverleihung am 24. März im Steiermarkhof erhielten die 112 TeilnehmerInnen der Grazer Ausbildungen ihre Zertifikate.

Die FacharbeiterInnenausbildung im 2. Bildungsweg…

2017_03_24_FA-Verleihung_Graz_WZ (2).JPG © ArchivGrößer ...ist gelebtes Beispiel für lebenslanges Lernen. Die AbsolventInnen dieser rund 210 stündigen Intensivausbildung weisen allesamt Berufsabschlüsse in landwirtschaftsfremden Bereichen vor und müssen darüber hinaus eine mehrjährige Praxis in der Landwirtschaft geleistet haben. In der Intensivausbildung, die sich ausschließlich auf die Fachgegenstände konzentriert und durch selbständige Lerneinheiten ergänzt wird, wird den TeilnehmerInnen das nötige Fachwissen vermittelt. Die Ausbildungen schließen allesamt mit einer vollwertigen FacharbeiterInnenprüfung.
FA_2.BW_2016-2017.jpg © ArchivGrößer

378 frisch geprüfte FacharbeiterInnen in fünf Sparten

In fünf Sparten der Landwirtschaft wurden im Bildungswinter 2016/2017 Ausbildungen mit den anschließenden FacharbeiterInnenprüfungen angeboten. Der Großteil der AbsolventInnen entfällt mit 207 bzw. 55% auf die klassische "Landwirtschaft", die die Prüfungsgebiete "Tierhaltung", "Pflanzenbau", "Landtechnik", "Betriebswirtschaft" sowie "Forstwirtschaftliche Grundlagen" umfasst. In der Steiermark, dem Waldland Nummer 1, spielt natürlich auch die ForstfacharbeiterInnenausbildung eine wesentliche Rolle. Demnach entfallen mit 128 ForstfacharbeiterInnenabschlüssen 34% der Gesamtabschlüsse auf die Forstwirtschaft. Die Steiermark ist Österreichs größter Obstproduzent. Naheliegend, dass im heurigen Winter auch 19 FacharbeiterInnen "Obstbau & Obstverwertung" ausgebildet wurden. 23 Abschlüsse in der "Bienenwirtschaft" und einer im "Gartenbau" runden die stolze FacharbeiterInnenabschlusszahl von 378 ab. FacharbeiterInnenausbildungen werden zentral in Graz, aber auch dezentral im Ennstal, in Murau, im Mürztal und in der Oststeiermark angeboten.
2017_03_24_FA-Verleihung_Graz_TK_I (1).JPG © ArchivGrößer

FacharbeiterInnen Landwirtschaft Graz Tageskurs I

2017_03_24_FA-Verleihung_Graz_TK_II (2).JPG © ArchivGrößer

FacharbeiterInnen Landwirtschaft Graz Tageskurs II

2017_03_24_FA-Verleihung_Graz_AK_I (1).JPG © ArchivGrößer

FacharbeiterInnen Landwirtschaft Graz Abendkurs I

2017_03_24_FA-Verleihung_Graz_AK_II (1).JPG © ArchivGrößer

FacharbeiterInnen Landwirtschaft Graz Abendkurs II

25.03.2017